Skarke bleibt in Heidenheim: Strauß fehlt gegen Nürnberg

|
Heidenheims Tim Skarke am Ball. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg hat Mittelfeldspieler Tim Skarke seinen Vertrag beim 1. FC Heidenheim voerzeitig verlängert. Der 20-Jährige unterschrieb bis zum 30. Juni 2020, wie die Heidenheimer am Freitag mitteilten. Skarke, dessen Vertrag noch bis 2018 gegolten hätte, kommt aus der Jugend des Vereins und hat seit 2015 30 Pflichtspiele für die Profis absolviert.

„Seine offensiven Qualitäten, insbesondere im Dribbling und Abschluss, hat er mehrfach unter Beweis gestellt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald.

Am Samstag (13.00 Uhr/Sky) muss Trainer Frank Schmidt seine Elf umstellen. Der defensive Mittelfeldspieler Marcel Titsch-Rivero fehlt gelbgesperrt. Verteidiger Robert Strauß zog sich nach ersten Erkenntnissen im Training einen Muskelfaserriss zu.

Heidenheim und Nürnberg hatten den Rückrundenstart mit Niederlagen in Aue und gegen Dresden verpatzt. „Es treffen zwei verärgerte Mannschaften aufeinander“, sagte Schmidt und haderte mit dem Abwehrverhalten seines Teams: „Wir müssen wieder aggressiver agieren, dieses Vorwärtsverteidigen besser machen, insgesamt stabiler stehen.“ 

Heidenheim-Kader

Zweitliga-Tabelle

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen