Schläger muss fast sechs Jahre ins Gefängnis

Ein junger Mann, der bei einer Massenschlägerei im Jugendgefängnis Adelsheim (Neckar-Odenwald-Kreis) einen Wärter angegriffen hatte, muss mehrere Jahre länger ins Gefängnis.

|

Das Landgericht Mosbach verurteilte ihn wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu fünf Jahren und zehn Monaten Jugendstrafe. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von achteinhalb Jahren gefordert. Die Verteidigung hatte Freisüpruch beantragt. Gegen das Urteil können noch Rechtsmittel eingelegt werden.

Am 20. August 2014 war im größten Jugendgefängnis in Baden-Württemberg ein Hofgang eskaliert, als zwei rivalisierende Gruppen von Gefangenen in Streit gerieten. Dabei gingen nach Angaben der Staatsanwaltschaft mindestens 17 Häftlinge aufeinander los. Justizvollzugsbeamte schritten ein und wollten schlichten, wurden jedoch von den Gefangenen angegriffen. Sechs Aufseher wurden so schwer verletzt, dass sie dienstunfähig waren.

Der Angeklagte hatte nach Angaben der Ermittler einen Beamten mit voller Wucht gegen den Kopf getreten. Der Justizbeamte wurde schwer verletzt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war er monatelang dienstunfähig.

Im Dezember hatte das Landgericht drei Beteiligte zu drei, fünf und acht Jahren verurteilt. Im September war ein Rädelsführer zu neun Jahren verurteilt worden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dieb bedankt sich für Beute

Ein unbekannter Dieb hat aus einem unverschlossenen Auto in Ellwangen teure Sportkleidung gestohlen und sich dafür per Brief bedankt. weiter lesen