SC Freiburg verliert in Dortmund

|
Spieler von Dortmund bejubeln das 2:0. Foto: Ina Fassbender

Minute), Lukasz Piszczek (53.) und Raphaël Guerreiro (90.+1) trafen für den BVB. Maximilian Philipp (60.) erzielte vor 80 800 Zuschauern den zwischenzeitlichen Anschluss der Freiburger. Vor 13 Jahren hatten die Dortmunder zuletzt 24 Partien zu Hause nicht verloren. Beim Heim-Comeback von Mario Götze nach 1248 Tagen glückte Dortmund eine gelungene Generalprobe für das Königsklassen-Duell mit Real Madrid.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Liveticker: SSV Ulm 1846 Fußball gegen Wormatia Worms

Die Spatzen treffen am Sonntagnachmittag auf Wormatia Womrs, Verfolgen Sie das Spiel in unserem Liveticker. weiter lesen