SC Freiburg verpflichtet Mittelfeldspieler Ravet aus Bern

|
Berns Yoric Ravet (l). Foto: Guido Kirchner  Foto: 

Fünf Tage vor dem Ende der Transferperiode hat Fußball-Bundesligist SC Freiburg die Verpflichtung von Yoric Ravet bekannt gegeben. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler war zuletzt für Young Boys Bern in der ersten Schweizer Liga am Ball und kam in der laufenden Saison auf drei Vorlagen und einen Treffer in vier Partien. Über die Vertragsdauer und die Ablösemodalitäten machte der Sport-Club am Samstag wie üblich keine Angaben.

„Yoric wird uns mit seinen Qualitäten in der Offensive weiterhelfen. Es war von Anfang an besprochen, dass er die Qualifikationsspiele zur Champions League mit YB noch bestreiten wird. Jetzt freuen wir uns, dass Yoric bei uns ist“, sagte SC-Sportvorstand Jochen Saier laut Mitteilung. Der Franzose trägt das Trikot mit der Nummer 16.

Kader SC Freiburg

Spielplan SC Freiburg

Vereinsmitteilung SC Freiburg

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen