SC Freiburg reist ohne Neuzugänge ins Trainingslager

|

Der SC Freiburg sieht keinen zwingenden Bedarf für Zugänge in der Winterpause der Fußball-Bundesliga. „Wir sind mit der Gruppe zufrieden“, bekräftigte Sportvorstand Jochen Saier am Mittwoch, „zeitnah wird nichts passieren.“ Nach derzeitigem Stand sei nicht geplant, dass Testspieler im Trainingslager in Sotogrande zum Team des Tabellebachten stoßen.

Für Mats Möller-Daehli und Lucas Hufnagel kämen Ausleihen in Betracht, dabei geht es laut Saier vor allem um die fehlende Spielpraxis. „Ich bin auch nicht unfroh, wenn wir mit ihnen in die Rückrunde gehen“, erklärte der Sportvorstand. Sommer-Neuzugang Jonas Meffert solle nicht ausgeliehen werden.

Einen Tag vor dem Abflug ins Trainingslager absolvierten die Breisgauer am Mittwochnachmittag das erste Mannschaftstraining des neuen Jahres mit dem kompletten Kader. Seit dem Vorbereitungsauftakt am Montag standen in den vergangenen beiden Tagen neben Einheiten auf dem Platz auch Laktattests in der Freiburger Uniklinik auf dem Programm. Wegen der kurzen Vorbereitungszeit fiel die Leistungsdiagnostik aber nicht so umfangreich aus wie sonst.

Bundesliga-Tabelle

Kader

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Müllentsorgung: Anlieger fühlen sich überrumpelt

Die neue Regelung, dass Müllautos im Ulmer Stadtgebiet nicht mehr alle Haushalte  anfahren, sorgt für Diskussionsstoff. weiter lesen