Sandhausen verliert in Dresden: Negativserie geht weiter

|

Für den SV Sandhausen geht der Negativtrend in der 2. Fußball-Bundesliga weiter. Bei Dynamo Dresden verloren die Kurpfälzer am Sonntag mit 0:2 (0:1). Der SVS ist nun seit sechs Liga-Spielen ohne Sieg und rutschte am 25. Spieltag auf den neunten Tabellenplatz ab.

Vor 27 926 Zuschauern erzielten Erich Berko (29.) und Philip Heise (79.) die Dynamo-Tore. Dresden schaffte damit den ersten Heimsieg in diesem Jahr. Die Sachsen, die ihren zuvor letzten Erfolg vor eigenem Publikum am 20. November gegen Fürth (2:1) gefeiert hatten, verkürzten den Abstand auf das Führungsquartett auf nur noch fünf Punkte.

Sandhausens Verteidiger Daniel Gordon sagte nach der Partie beim TV-Sender Sky: „Das ist natürlich sehr bitter. Wir hatten uns viel vorgenommen für dieses Spiel.“ Dresdens Trainer Uwe Neuhaus war froh über die Führung: „Dass wir das Tor in der ersten Halbzeit gemacht haben, war schon sehr wichtig“, sagte der 57-Jährige. Die Nordbadener würden nicht viele große Chancen zulassen.

Vereinsseite Dresden

Spieltag 2. Bundesliga

Kader Dresden

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bryan Adams rockt Neu-Ulm

Rockige Abräumer und Power-Balladen: Bryan Adams lockte mit seinen Hits und neuen Songs am Sonntagabend 7000 Fans in den Neu-Ulmer Wiley-Sportpark. weiter lesen