Rudi Völler: Abmeldung des zweiten Teams sinnvoll

|
Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler vor Beginn eines Spiels im Stadion. Foto: H. Schmidt/Archiv  Foto: 

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hat die Abschaffung der zweiten Mannschaft nachträglich als richtige Entscheidung bezeichnet. „Es hat für uns absolut Sinn ergeben, so zu handeln“, sagte Völler im Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“. Völler hatte die Maßnahme vor drei Jahren unter anderem gemeinsam mit dem ehemaligen Bayer-Manager Michael Reschke getroffen, der mittlerweile als Sportvorstand des VfB Stuttgart arbeitet. Reschke hat auch beim VfB eine Abschaffung der zweiten Mannschaft angeregt. Die Schwaben empfangen Reschkes Ex-Club am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) in der Fußball-Bundesliga.

Bei Bayer hätten damals vielleicht höchstens zwei hochtalentierte Spieler in einer zweiten Mannschaft mit über 20 Jungs gespielt, sagte Völler. „Das war uns die Sache nicht mehr wert“, begründete der 57-Jährige den Schritt. Eine Empfehlung für den VfB gab er aber nicht ab. „Jeder Verein ist anders und muss für sich die richtige Richtung finden.“ Die Schwaben wollen erst Anfang des neuen Jahres über eine mögliche Abmeldung des Ersatzteams entscheiden.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Völler-Interview

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen