Rottenburg verpflichtet Volleyball-Nationalspieler Németh

|

Der 29 Jahre alte Németh wird neben Sven Metzger die Position des Diagonalangreifers besetzen. "Bereits im ersten Probetraining hat Ferenc uns mit seiner Ruhe und Stärke überzeugt. Er ist genau das Puzzleteil, was uns in der Mannschaft für eine erfolgreiche neue Saison noch gefehlt hat", lobte Müller-Angstenberger den dritten Zugang des TVR.

Németh kommt vom ungarischen Erstligaverein Fino Kaposvár. Der 2,08 Meter große Spieler verfügt über reichlich Auslandserfahrung. "Die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote im Training haben mich sofort überzeugt. Das Team und der Trainer sind sehr sympathisch und ich freue mich auf die neue Saison", sagte er.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Ulmer Bahnhofstraße prallen Welten aufeinander

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen