Rosenbauer bleibt Oberbürgermeisterwahl in Horb am Neckar

|

Peter Rosenberger (CDU) bleibt Oberbürgermeister in Horb am Neckar (Landkreis Freudenstadt). Der 45-Jährige setzte sich bei der Wahl am Sonntag mit 71 Prozent gegen den selbstständigen Qualitätsmanager Thomas Bauer (22 Prozent)und den Kommunalpolitiker Hermann Walz (Unabhängige Liste, 6,7 Prozent) durch. Bei seiner ersten Wahl im Jahr 2009 wurde der Diplomverwaltungswirt Rosenberger als einziger Bewerber mit 98,4 Prozent gewählt. 2015 kandidierte er bei der Oberbürgermeisterwahl in Mannheim, unterlag aber dem Amtsinhaber. Horb am Neckar hat rund 24 500 Einwohner.

OB-Wahl Horb

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weißenhorn: Polizei fasst mutmaßlichen Sextäter

Die Polizei hat einen Sextäter gefasst: Tatverdächtig ist ein 20-jähriger Asylbewerber. Der Mann soll in Weißenhorn acht Frauen attackiert und belästigt haben. weiter lesen