Roland Koch sehnt sich nicht nach Verhandlungen zurück

|
Roland Koch (CDU). Foto: Uwe Anspach/Archiv  Foto: 

Den früheren hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) zieht es nicht als Verhandler in die Politik zurück. „Ich bin ein politisch interessierter Mensch geblieben, deshalb ist mein emotionales Miterleben immer noch groß“, sagte Koch in einem Interview der Tageszeitung „Mannheimer Morgen“ (Donnerstag) über die schwierige Suche nach einem Regierungsbündnis. „Aber da ich 2005 und 2009 über Tage und Nächte hinweg die Koalitionsverhandlungen im Bund mitverhandelt habe und mehrfach bei Verhandlungen über den Bund-Länder-Finanzausgleich dabei war, habe ich keine Sehnsucht nach solchen Zeiten mehr.“

Der 59-Jährige arbeitet nach seinem Abschied als Vorstandschef des Mannheimer Baukonzerns Bilfinger Berger im Jahr 2014 als Wirtschaftsanwalt. Obwohl er seit seinem 55. Lebensjahr eine Pension beziehen könne, nehme er diese nicht in Anspruch. „Ich habe das große Glück einer wirtschaftlichen Unabhängigkeit und kann mir aussuchen, was ich mache. Sie finden einen fröhlichen, ausgeglichenen Menschen vor sich“, sagte er.

Koch war zwischen 1999 und 2010 hessischer Ministerpräsident. An diesem Freitag wird er mit der Leuschner-Medaille des Landes Hessen geehrt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-