Ringer des ASV Nendingen positiv auf Meldonium getestet

|

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hatte Meldonium erst Anfang des Jahres auf ihre Liste verbotener Substanzen gesetzt. Zuletzt war auch die russische Tennisspielerin Maria Scharapowa positiv auf das Mittel getestet worden.

Erst am Dienstag hatte die zuständige Staatsanwaltschaft Freiburg die Ermittlungen gegen weitere Sportler des ASV ausgeweitet. Zipper kritisierte das Vorgehen der Behörde als "Irrsinn". "Es gibt in der mir vorliegenden kompletten Ermittlungsakte keinen einzigen Beweis für ein Fehlverhalten eines weiteren Sportlers oder Funktionärs", sagte der Anwalt. Ursprünglich waren zwei Athleten positiv getestet worden.

Laut einer Erklärung des Deutschen Ringer-Bundes vom Mittwoch richte sich der Verdacht konkret gegen einen weiteren Sportler. Ein Doping-Test bei dem Athleten sei zwar negativ verlaufen. Allerdings besteht laut Staatsanwaltschaft der Verdacht, dass bei Infusionen mit eigentlich erlaubten Substanzen eine bestimmte Menge überschritten worden sei. Dann wäre die Verabreichung gemäß des neuen Anti-Doping-Gesetzes strafbar.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kabelsender werden bei Unitymedia neu sortiert

Fast alle Programme von Unitymedia bekommen in Baden-Württemberg am 12. September eine neue Nummer. Das betrifft Millionen Kunden. weiter lesen