Rhein-Neckar Löwen mit Auftakt-Remis gegen Barcelona

|

Die Rhein-Neckar Löwen haben dank einer furiosen Aufholjagd einen ordentlichen Start in die Champions League erwischt. Der deutsche Handball-Meister kam am Sonntag gegen den Titelanwärter FC Barcelona nach zwischenzeitlichem Sechs-Tore-Rückstand zu einem 31:31 (12:18). Vor 6059 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena war Hendrik Pekeler mit sieben Treffern erfolgreichster Torschütze der Nordbadener, die nur 48 Stunden nach dem Bundesliga-Sieg in Gummersbach eine ganz schwache erste Halbzeit gegen den spanischen Serienmeister spielten.

In der Deckung bekamen die Löwen überhaupt keinen Zugriff und nach dem 9:9-Zwischenstand (16.) leistete sich die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen Ballverluste in Serie. Zur Pause lag der Bundesligist mit 12:18 zurück.

Im zweiten Durchgang steigerten sich die Löwen in der Abwehr und verteidigten deutlich aggressiver, im Angriff minimierte der Bundesligist seine Fehler und die Hereinnahme von Torwart Andreas Palicka zahlte sich aus. Nach 44 Minuten glich der Bundesligist zum 23:23 aus. Sieben Sekunden vor Abpfiff ging Barcelona mit 31:30 in Führung, doch Patrick Groetzki rettete zwei Sekunden vor dem Ende das Unentschieden.

Spielplan

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vollsperrung der A 8 in Richtung München nach schwerem Unfall

Am frühen Freitagmorgen ist es auf der Autobahn 8 bei Leipheim zu einem schweren Unfall zwischen zwei Autos und einem Lkw gekommen. Dabei wurden zwei Personen lebensgefährlich verletzt. Die Autobahn in Richtung München musste für mehrere Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. weiter lesen