Psychosoziale Prozessbegleiter starten ihre Arbeit

|
Eine Beraterin sitzt in einem Gerichtssaal mit einer Zeugin. Foto: Prävent Sozial/Archiv

Opfer schwerer Gewalttaten - vor allem Kinder und Jugendliche - haben seit dem 1. Januar einen rechtlichen Anspruch auf eine psychosoziale Prozessbegleitung. Besonders schutzbedürftigen Zeugen steht dann auf Antrag eine Fachkraft zu, die sie vor, während und nach der Hauptverhandlung unterstützt.

Das Bundesgesetz zur Stärkung der Opferrechte im Strafverfahren war bereits 2015 in Kraft getreten, allerdings mit Ausnahme der Regelungen zur psychosozialen Prozessbegleitung, um den Bundesländern mehr Zeit zum Aufbau der erforderlichen Strukturen einzuräumen.

Das baden-württembergische Justizministerium initiierte zu diesem Zweck ein Pilotprojekt, das in den Landgerichtsbezirken Stuttgart, Karlsruhe und Ellwangen erste Erfahrungen sammelte. Unter Leitung des Vereins Bewährungshilfe Stuttgart und dessen Tochtergesellschaft PräventSozial betreuten drei Prozessbegleiter über hundert Fälle. Inzwischen sollen etwa 45 weitergebildete Fachkräfte im Südwesten zur Verfügung stehen.

„Wie das neue Gesetz zukünftig umgesetzt werden wird, das wird die Praxis aber noch zeigen“, sagt die psychosoziale Prozessbegleiterin und Leiterin des Pilotprojekts, Tina Neubauer.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ringen um jeden Lehrling

Die Ausbildungszahlen bei der IHK bleiben praktisch stabil. Dafür sorgen nicht zuletzt Flüchtlinge, die auch den kriselnden Kochberuf retten. weiter lesen