Prüfkonzern Dekra will 2017 weiter zulegen

|
Das Logo des Prüfkonzerns DEKRA ist zu sehen. Foto: Philip Schwarz/Archiv

Der Prüfkonzern Dekra will dank seiner weltweiten Expansion auch im kommenden Jahr weiter zulegen. Die Entwicklung werde 2017 in etwa auf dem Niveau der Vorjahre liegen, teilte der Konzern am Dienstag in Stuttgart mit. Im vergangenen Jahr dürften die Umsätze nach vorläufigen Zahlen um sechs Prozent auf 2,9 Milliarden Euro gestiegen sein. Dabei ist der Konzern nach Übernahmen in den vergangenen Jahren 2016 zu 80 Prozent aus eigener Kraft gewachsen.

Die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich weltweit um 1700 auf mehr als 38 000. Damit habe sich die Zahl der Beschäftigten binnen acht Jahren verdoppelt. Dekra hatte 2015 kräftig zugekauft und sein Prüfangebot für das so genannte Internet der Dinge - also mit vernetzten Geräten - mit neuen Firmen in Spanien und Taiwan aufgestockt. In diesem Jahr tätigte der Konzern nur kleinere Übernahmen und kaufte etwa den Schulungsanbieter AQS in den USA. Darüber hinaus wurden 2016 fünf neue Labore in Asien eröffnet - ein weiteres sei schon 2017 in China geplant.

Das klassischen Geschäft mit Hauptuntersuchungen (HU) an Autos sowie Gutachten nach Unfällen und anderen Dienstleistungen rund ums Auto macht nach wie vor den größten Anteil an den Umsätzen aus. Die Erlöse in diesem Bereich dürften um sechs Prozent auf 1,5 Milliarden Euro gestiegen sein. Auch Prüfungen in der Industrie und im Bau gehören zu den Dienstleistungen der Dekra. Zu den Konkurrenten zählt der unter anderem der Tüv.

Dekra in China

Dekra-Übernahme in den USA

Expansion in Asien

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundestagswahl: Es liegt in Ihrer Hand

Jede Stimme zählt, wenn am Sonntag der 19. Bundestag gewählt wird. Er ist die Volksvertretung und damit das wichtigste Organ der Bundesrepublik. Wissenswertes und Unterhaltendes. weiter lesen