Polizei will mehr kontrollieren

|

Innenminister Reinhold Gall (SPD) will Motorradfahrer öfter kontrollieren lassen, um die Anzahl tödlicher Unfälle zu minimieren. "Die Landesregierung will mit dem Verkehrssicherheitskonzept bis zum Jahr 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 40 Prozent reduzieren. Eine der Zielgruppen sind Motorradfahrer", sagte Gall.

Die Zahl der Motorradunfälle ist nach Ministeriumsangaben in den ersten sechs Monaten 2013 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 um 17,3 Prozent auf 1856 zurückgegangen.

Nach wie vor sei zu schnelles Fahren eine der Hauptunfallursache bei tödlichen Unfällen. Leichtsinn und "Überschätzen der eigenen Fähigkeiten" kommen hinzu. Zwei Motorradfahrer starben, als sie mit ihren Maschinen auf dem Hinterrad fuhren und dann schleuderten. "Das ist bodenloser Leichtsinn mit fatalen Folgen", sagte Gall.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen