Polizei im Land erfolgreich gegen Einbrecher

|

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) erwartet für das laufende Jahr Erfolge bei der Bekämpfung von Wohnungseinbrechern. „Die Fallzahlen gehen im aktuellen Jahr erheblich zurück“, sagte Strobl der SÜDWEST PRESSE. Zwischen Januar und Oktober 2017 „gab es im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Rückgang der Wohnungseinbruchdiebstähle, sogar im zweistelligen Prozentbereich“.

Die Jahresstatistik für 2017 ist bisher unveröffentlicht. 2016 waren die Fallzahlen nach einem jahrelangen starken Anstieg des Delikts erstmals wieder leicht gesunken. Der Anteil der aufgeklärten Fälle nimmt seit 2013 wieder zu. 2016 stieg die Aufklärungsquote landesweit auf 19,2 Prozent, nachdem sie im Jahr zuvor noch bei 17,3 Prozent gelegen hatte.

Auch bundesweit war die Zahl der Einbrüche 2016 gesunken. Allerdings liegen die Zahlen dennoch weiter auf hohem Niveau: Mit 151 265 Fällen sei bundesweit gerade einmal wieder der Wert von 2014 erreicht worden, hatte das Bundesinnenministerium mitgeteilt.

„Die Bekämpfung der Einbruchkriminalität ist einer unserer ganz entscheidenden Schwerpunkte. Wir haben dabei erheblichen Erfolg: Bei den Fallzahlen ist die Trendwende geschafft und die Zahlen sinken, die Aufklärungsrate steigt“, sagte Strobl.

Gemeinsam mit Bayern

Das Land kooperiert bei der Einbrecherjagd eng mit den benachbarten Bundesländern. Immer wieder gibt es gemeinsame Schwerpunktkontrollen. Auf Ebene der einzelnen Präsidien geht die Polizei mit veränderten organisatorischen Strukturen gegen die Täter vor. Bei diesen handelt es sich nach Auskunft von Siegfried Kollmar, Leiter der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, oft um arbeitsteilig vorgehende Banden aus Osteuropa. Auch die Investitionen vieler Hausbesitzer in Sicherheitstüren und -fenster zahlen sich aus. Die Polizei merkt an, dass mehr Einbrauchsversuche scheitern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gibt es weiße Weihnachten?

In der Adventszeit ist es die Fragen aller Fragen: Gibt es weiße Weihnachten? Die Antwort ist klar: vielleicht! weiter lesen