Polizei ertappt Siebenschläfer beim "Einbruch" im Freibad

|

"Mehrere Streifenwagenbesatzungen umstellten das Gelände und betrieben Ursachenforschung", teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Lösung: Ein versehentlich im Kassenhäuschen eingesperrter Siebenschläfer versuchte, sich durch eine Styroporplatte zu beißen. Das Tier habe "nach kurzer Verfolgungsjagd beim Erklettern der Diensthose eines Polizeibeamten dingfest gemacht werden" können, meldeten die Polizisten. "Anschließend wurde der Nager in die Freiheit entlassen."

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kabelsender werden bei Unitymedia neu sortiert

Fast alle Programme von Unitymedia bekommen in Baden-Württemberg am 12. September eine neue Nummer. Das betrifft Millionen Kunden. weiter lesen