Pk vor Kampf Eubank - Yildirim abgebrochen

|
Der Brite Chris Eubank Jr. verlässt die Pressekonferenz. Foto: Marijan Murat  Foto: 

Vor dem Viertelfinal-Kampf um die Muhammad-Ali-Trophy zwischen dem Briten Chris Eubank junior und dem Türken Avni Yildirim ist es am Mittwoch zu einem Eklat gekommen. Die obligatorische Pressekonferenz in einem Stuttgarter Nobelhotel musste abgebrochen werden - ein Gerangel zwischen den Begleitern beider Boxer hatte rund ein Dutzend Sicherheitskräfte gerade noch verhindert. Ahmet Öner, Yildirims Manager und Trainer, hatte sich von Eubanks Konditionstrainer offensichtlich provoziert gefühlt und war auf Eubanks Begleiter zugestürmt.

Um die Sicherheit beider Boxer und Teams zu garantieren, seien die Sicherheitsmaßnahmen für das Wiegen (ab Freitag um 1700 Uhr im Foyer der Schleyer-Halle) sowie für den Kampfabend am Samstag erhöht worden. Das teilten die Veranstalter mit. Der Hauptkampf zwischen Supermittelgewichts-Weltmeister Eubank (IBO-Verband) und Yildirim beginnt um 2300 Uhr.

Um die Ali-Trophy boxen die acht besten Supermittel- und Cruisergewichtler der Welt im K.o.-System. Zum Auftakt der neuen Veranstaltungsserie hatte der Berliner Cruisergewichtler Marco Huck am 9. September in Berlin gegen den Ukrainer Alexander Usyk durch Technischen K.o. in der 10. Runde verloren.

Homepage World-Boxing-Super-Series

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen