Origami und Bunker-Führungen: Lange Nacht der Museen

|
Mehrere Menschen stehen in Stuttgart auf dem Marktplatz an. Foto: Deniz Calagan/Archiv

Führungen durch ein früheres Bunker-Hotel, ein Poetry Slam für Wissenschaftler oder eine japanische Teezeremonie: Zur langen Nacht der Museen in Stuttgart öffnen rund 80 Einrichtungen ihre Türen für Besucher und bieten teils ungewöhnliche Führungen. Am 25. März können Nachtschwärmer von 19.00 Uhr bis 2.00 Uhr auf Touren durch die Stadtteile die Angebote nutzen.

Als eine Art rollendes Museum bringen Oldtimer Gäste vom Schlossplatz etwa zu den beiden Auto-Museen der Stadt. Beim Mercedes-Benz-Museum steht unter anderem ein Poerty Slam auf dem Programm. Unter dem Stuttgarter Marktplatz öffnet ein früheres Bunker-Hotel, das den Rest des Jahres über verschlossen ist, für Besichtigungen.

In Untertürkeim etwa steht eine gesonderte Wein-Tour auf dem Programm - auch mit Verkostungen. Nachtschwärmer können im Norden der Stadt im Linden-Museum unter anderem Origami-Kraniche falten oder an einer japanischen Teezeremonie teilnehmen. Ebenfalls möglich sind Führungen durch die Weissenhofsiedlung. Im Museum am Löwentor findet unter anderem ein Poetry Slam für Naturwissenschaftler statt, bei dem sie ihre Forschungsergebnisse präsentieren.

Rund um den Neckar öffnet die Ausstellung „Körperwelten“, die derzeit in der Landeshauptstadt gastiert. In der nahe gelegenen Straßenbahnwelt finden Fahrten mit historischen Straßenbahnen statt.

Die Lange Nacht der Museen gibt es in Stuttgart den Angaben zufolge seit 1998. Organisator ist das Stadtmagazin „Lift“.

FAQ zur Langen Nacht der Museen

Programm

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberbürgermeister Gunter Czisch: „Wir müssen mit klarer Kante antworten!“

Oberbürgermeister Gunter Czisch im Interview über die Sicherheitslage in der Bahnhofstraße, überzogene Reaktionen des Handels und neue Ideen für eine attraktive City. weiter lesen