Ökologischer VCD: Stuttgart 21-Geld wird woanders fehlen

|
Proteste gegen "Stuttgart 21" auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Foto: Norbert Försterling/Archiv  Foto: 

Bahnfahrer werden die Kostensteigerung bei Stuttgart 21 nach Ansicht des ökologischen Verkehrsclubs VCD in anderen Bereichen zu spüren bekommen. „Schon heute gibt es einen hohen Instandhaltungsrückstand bei der Eisenbahninfrastruktur, was sich in vielen Weichen-, Signal- und Oberleitungsstörungen und einer unbefriedigenden Pünktlichkeit bemerkbar macht“, sagte der Landesvorsitzende Matthias Lieb am Mittwoch. „Die Leidtragenden sind die Fahrgäste.“ Er forderte, die Fertigstellung der Neubaustrecke von Stuttgart nach Ulm von der Inbetriebnahme des Bahnhofs Stuttgart 21 zu entkoppeln. Damit könne man wenigstens einen Nutzen aus der Schnellfahrstrecke nach Ulm ziehen.

Zuvor war bekanntgeworden, dass die Deutsche Bahn bei Stuttgart 21 eine Erhöhung des Kostenrahmens von 6,5 Milliarden auf 7,6 Milliarden Euro erwartet. Die Fertigstellung verzögert sich zudem auf Ende 2024.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-