Notizen vom 30. Januar 2016

|

Hoher Schaden

Altensteig - Bei einem Unfall bei Altensteig (Kreis Calw) ist ein Schaden von 300 000 Euro entstanden. Die Polizei teilte gestern mit, der Fahrer des Lasters mit Kranaufbau wollte am Vortag auf einer Straße einem Auto Platz machen. Er geriet nach rechts auf unbefestigtes Gelände, das er durchpflügte, bevor er auf die Straße zurücklenken konnte. Dabei geriet er nach links und stieß gegen eine Mauer. Der Laster fiel auf die Seite. Der 24-jährige Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Überfall auf Internetcafé

Heilbronn - Unbekannte haben am Donnerstag in Heilbronn ein Internetcafé ausgeraubt. Die mit Sturmhauben maskierten Männer betraten das Café kurz vor Ladenschluss, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Einer hielt einem 63-jährigen Gast ein Messer an den Hals. Der andere Täter sammelte das Bargeld ein. Dann ergriff das Duo die Flucht. Es erbeutete mehrere Hundert Euro. Verletzt wurde niemand.

Koordinierte Razzien

Karlsruhe - Zwölf vorläufige Festnahmen und zwei Haftbefehle sind die Bilanz einer Großrazzia wegen Drogen, Falschgelds und gewerbsmäßigen Betrugs rund um Karlsruhe und Pforzheim sowie in Rheinland-Pfalz. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten, wurden von Montag bis Donnerstag 14 Wohnungen durchsucht. Bei einem 40-Jährigen wurden 500 Gramm Kokain, drei Sturmgewehre, eine Pistole und "umfangreiche Munitionsbestände" gefunden wurden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen