Notizen vom 28. Januar 2016

|

Mann ersticht seine Frau

Neuried - Bei einem Familienstreit in Neuried (Ortenaukreis) hat ein Mann seine Frau mit einem Messer getötet. Der Ehemann habe die Tat bereits gestanden, teilte die Polizei gestern mit. Warum es zu der tödlich endenden Auseinandersetzung am Dienstagabend kam, war zunächst unklar. Angehörige, die ebenfalls im Haus waren, hatten die Beamten alarmiert. Diese nahmen den Mann noch am Tatort fest. Er sollte noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

Feinstaubalarm bleibt aus

Stuttgart - Die Feinstaubbelastung am Neckartor liegt wieder im roten Bereich, trotzdem ruft die Stadt keinen Feinstaubalarm aus. Es werde nur dann zur Nutzung alternativer Verkehrsmittel aufgerufen, wenn die Wetterbedingungen einen schlechten Luftaustausch und damit eine hohe Feinstaubbelastung erwarten lassen, teilte die Stadt mit. Nach dem Winter werde ausgewertet, ob sich die Wetterprognose bewährt hat.

Gasleitung gebrochen

Freiburg - Wegen Explosionsgefahr sind gestern Teile der Freiburger Innenstadt gesperrt worden. Drei Gebäude mussten geräumt werden, teilte die Polizei mit. Straßen und Plätze wurden abgeriegelt, in weiten Teilen der Innenstadt ging nichts mehr. Ursache war ein Leck in einer Erdgasleitung. Die Reparaturarbeiten dauerten nach Angaben des Gasversorgers mehrere Stunden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen