Notizen vom 18. März 2016

|

Flüchtlingsheim verboten

Karlsruhe - Ein früheres Hotel in Waldachtal (Kreis Freudenstadt) darf vorerst nicht als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden. Dies entschied das Verwaltungsgericht Karlsruhe in einer gestern veröffentlichten Entscheidung. Es werde gegen den Bebauungsplan verstoßen. Bei der geplanten Unterkunft handele es sich nicht um eine zugelassene Fremdenverkehrseinrichtung. Damit setzte sich eine in unmittelbarer Nähe liegende Fachklinik mit ihren Bedenken durch.

Fehler in Atomkraftwerk

Karlsruhe - Im Atomkraftwerk Philippsburg ist bei einer Routinekontrolle ein Fehler im Zwischenkühlkreislauf entdeckt worden. An einer Pumpe sei eine Absperrklappe defekt gewesen, teilte das Umweltministerium mit. Der Betreiber habe die Klappe wieder instand gesetzt. Der Vorfall sei zwar meldepflichtig, habe aber eine nur geringe sicherheitstechnische Bedeutung. Weder Menschen noch Umwelt waren in Gefahr.

Junge von Kran überrollt

Göppingen - Ein zehn Jahre alter Junge ist in Göppingen beim Spielen von einem Autokran überrollt und schwer verletzt worden. Der Junge rannte gestern mit anderen Kindern einen Hang unterhalb eines Friedhofs hinab, wie die Polizei mitteilte. Dabei kam der Junge auf die Fahrbahn. Der 50 Jahre alte Fahrer des 70-Tonners konnte nicht mehr reagieren. Der Autokran überrollte das Kind. Ein Rettungshubschrauber flog den schwer verletzten Jungen in eine Klinik.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftige Unwetter: Verletzte und hohe Schäden im Südwesten

Bei Starkregen und heftigem Wind werden mehrere Menschen im Südwesten verletzt. Auch die Natur bleibt von den Unwettern nicht verschont. Nun warnt der Agarminister sogar vor Besuchen im Wald. weiter lesen