Noch einmal spätsommerliches Wetter im Südwesten

|
Silhouetten von Bäumen und Menschen vor einem Sonnenuntergang. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Zwischen 20 und 23 Grad seien im Schnitt bis zum Wochenende zu erwarten. Kalendarisch beginnt am Donnerstag der Herbst. "Richtig kalt wird es nirgends, lediglich nachts ein wenig frischer mit etwas Bodenfrost im Schwarzwald", sagte Thomas Schuster vom DWD in Stuttgart. Morgens könnte es neblig werden. Schon bald sei mit dem Wohlfühlwetter aber erst einmal Schluss: Ab Montag könnte es vielerorts regnen, das Thermometer bis zu fünf Grad weniger zeigen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: Sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen