Nguyen turnt weiter bis zu den Olympischen Spielen 2020

|
Marcel Nguyen turnt am Barren. Foto: Lukas Schulze/Archiv  Foto: 

Marcel Nguyen will seine Turnkarriere bis zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020 fortsetzen. „Ich habe nach wie vor Spaß am Turnen und auch mein Körper macht soweit mit. Ich bin wieder sehr motiviert“, sagte der zweifache Olympiamedaillengewinner von London am Dienstag bei einem Pressegespräch in Stuttgart. Nach den Spielen 2016 in Rio de Janeiro hatte der 30 Jahre alte Unterhachinger bisher immer offengelassen, ob er seine Karriere noch bis Tokio fortsetzen wird. „Ich denke, danach ist aber wirklich Schluss“, sagte er, fügte aber gleich hinzu: „Aber man weiß ja nie“.

Denn auch den Sechskampf, der wegen der neuen olympischen Mannschaftsbeschränkung auf vier Turner nunmehr obligatorisch ist, hatte er eigentlich nie wieder turnen wollen. „Wahrscheinlich habe ich jetzt wieder Lust darauf bekommen, weil ich wusste, dass es nicht anders geht“, sagte der Barren-Spezialist, der allerdings künftig noch mehr auf seinen Körper hören und besser regenerieren will.

Bevor er sich zum zehntägigen Winterurlaub mit Teamkollege Andreas Bretschneider in Richtung Afrika verabschieden wird, will sich Nguyen am 2. Dezember in Ludwigsburg mit der KTV Straubenhardt noch den sechsten Meistertitel sichern. Gegner TG Saar haben die Schwarzwälder bereits vor zehn Tagen geschlagen. „Es wird eng, aber wir sind bereit“, sagt er.

Homepage Marcel Nguyen

Homepage Deutsche Turnliga

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen