Neue Kampagne gegen sexuelle Belästigung in Schwimmbädern

|

und auch eine Art Tattoo mit Flügeln und dem Schriftzug "No" ausliegen. Das sollen sich junge Badegäste auf die Haut kleben und damit potenzielle Glotzer und Grabscher von vornherein auf Distanz halten können.

Mit Flüchtlingen habe das trotz der Debatten der vergangenen Wochen und Monate alles nichts zu tun, betonte die Frauen- und Familienbeauftragte des Bodenseekreises, Veronika Wäscher-Göggerle, die die Aktion auf den Weg gebracht und am Donnerstag in Tettnang vorgestellt hat. "Sexuelle Belästigung in Bädern hat es immer schon gegeben." Die Aktion sei als Prävention gedacht und als Ermutigung, hinzuschauen, Nein zu sagen und sich Hilfe zu holen.

Größere Probleme habe es bislang zwar nicht gegeben, sie glaube aber, dass junge Badbesucher zum Teil sehr verunsichert seien, sagte Wäscher-Göggerle. Die Kampagne solle auch dazu dienen, dass Eltern sich keine Sorgen machen müssten. "Ein Badbesuch soll Spaß machen", betonte die Frauenbeauftragte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen