Nagelsmann vor Duell: „Bin schon heiß, ihn zu schlagen“

|
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann gestikuliert während des Spiels. Foto: Jonas Güttler/dpa

Julian Nagelsmann fiebert dem Bundesliga-Duell mit Borussia Dortmund und seinem früheren Mentor Thomas Tuchel entgegen. „Ich bin schon heiß, ihn zu schlagen“, sagte der Trainer von 1899 Hoffenheim vor dem Spitzenspiel an diesem Freitag (20.30 Uhr/Sky) gegen den BVB.

Nagelsmann war 2008 unter Tuchel Co-Trainer und Scout in der Jugend des FC Augsburg. Heute pflegen die beiden aber offenbar kein besonderes Verhältnis. „Es gibt keinen Kontakt zu ihm“, sagte Nagelsmann bei der Pressekonferenz am Mittwoch. „Er ist ein normaler Kollege wie die anderen 16 auch.“

Zudem erklärte der 29-jährige Erfolgscoach in Anspielung auf ein Treffen von Tuchel mit dem damaligen Bayern-Chefcoach Pep Guardiola: „Es ist nicht so, dass wir beim Abendessen Salzstreuer verschoben haben.“ Das hatten die beiden damals getan, um taktische Winkelzüge darzustellen.

Der Tabellenvierte Hoffenheim muss gegen Dortmund möglicherweise erneut auf Nationalspieler Sebastian Rudy verzichten, den weiter eine Rippenprellung plagt. Mittelfeldspieler Kerem Demirbay fehlt derzeit wegen einer Muskelverletzung.

Kader Hoffenheim

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Carolin Klöckner ist neue Württemberger Weinkönigin

Württemberg hat eine neue Weinkönigin. Die Agrarstudentin Carolin Klöckner setzte sich am Donnerstagabend gegen vier Mitbewerberinnen durch. weiter lesen