Nagelsmann „sehr bereit“ für den Bundesliga-Neustart

|
Julian Nagelsmann. Foto: Julian Nagelsmann/Archiv

Voller Vorfreude geht Trainer Julian Nagelsmann mit dem noch ungeschlagenen Bundesligisten 1899 Hoffenheim das zweite Halbjahr an. „Ich fühle mich sehr bereit für den Auftakt“, sagte der 29-Jährige vor der Partie des Tabellenfünften am Samstag (15.30 Uhr) beim FC Augsburg. Auf den Spielern ruhe jetzt ein anderer Erwartungsdruck, „dem muss man auch gewachsen sein“.

Verzichten muss Nagelsmann auf Mittelfeldspieler Lukas Rupp (Entzündung im Knie), Flügelflitzer Pavel Kaderabek (Wadenblessur) und möglicherweise auch auf Außenverteidiger Jeremy Toljan (muskuläre Probleme). Der künftige Bayern-Profi Niklas Süle plagte sich zuletzt mit Wadenbeschwerden herum, „aber es sieht gut aus“, sagte Nagelsmann.

Vorschau auf bundesliga.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen