Nach Unfall bleibt Fährbetrieb am Bodensee unverändert

|

Trotz der Kollision eines Katamarans mit einer Segeljacht auf dem Bodensee soll der Fährbetrieb mit dem Schnellboot unverändert weitergehen. Das hat das Landratsamt Konstanz laut Mitteilung vom Donnerstag entschieden. Hintergrund ist ein Unfall im August vergangenen Jahres, bei dem eine 150 000 Euro teure Jacht nach dem Zusammenstoß mit einem Katamaran gesunken war. Der Katamaran-Fahrer hatte das Schiff nach Polizeiangaben übersehen.

Hintergrund des Unfalls sei menschliches Versagen gewesen, betonte das Landratsamt. Die Katamaran-Fähren würden im Vergleich zu anderen Fahrgast- und Linienschiffen „bereits mit einem überdurchschnittlich hohen Sicherheitsstandard betrieben“. Das sei von Schifffahrtsbehörde und Wasserpolizei jüngst erneut bestätigt worden. Der Katamaran verbindet stündlich die beiden Bodensee-Städte Konstanz und Friedrichshafen.

Katamaran-Fahrplan

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suizid bei Aichelberg nach Straftat im Kreis Ludwigsburg

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Hintergrund ist ein Suizid, dem eine Straftat im Kreis Ludwigsburg vorausgegangen war. weiter lesen