Nach Bombenzündung soll Pärchen monatelang Lidl erpresst haben

|

"Bild"-Zeitung und "WDR" hatten berichtet, dass das Erpresserduo danach mit weiteren Anschlägen gedroht und eine Million Euro gefordert haben soll. Unter Berufung auf einen Anwalt der Festgenommenen berichtete der WDR, die Erpresser hätten Summen auf Prepaid-Kreditkarten erhalten und seien schließlich an mehreren Stellen beobachtet worden, als sie Bares abheben wollten.

Die Polizei hat Festnahmen von Tatverdächtigen nach einer Erpressung des Discounters bestätigt, aber bislang keine weiteren Angaben gemacht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dieb bedankt sich für Beute

Ein unbekannter Dieb hat aus einem unverschlossenen Auto in Ellwangen teure Sportkleidung gestohlen und sich dafür per Brief bedankt. weiter lesen