Mutmaßliche Autoknacker gefasst: Mindestens elf Fälle

|
Einer Person werden Handschellen angelegt. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Nach mindestens elf Autoeinbrüchen mit Tausenden Euro Schaden und einem Autodiebstahl haben Ermittler zwei mutmaßliche Täter geschnappt. Das Amtsgericht erließ Haftbefehl gegen einen 17- und einen 18-Jährigen, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Das Duo war am Samstag in Mannheim festgenommen worden, nachdem ein Zeuge die Männer beim Einschlagen einer Autoscheibe gesehen hatte. Die Ermittlungen ergaben Hinweise auf weitere Straftaten. Aus mindestens zehn weiteren Autos in Mannheim sollen die Männer Geld oder Wertgegenstände entwendet sowie einen Wagen mithilfe eines gestohlenen Schlüssels geklaut haben.

Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unis und Kliniken im Südwesten fehlen Milliarden

Die Kommission für Hochschulbau mahnt den Investitionsstau an den Unis im Südwesten an. Sie kritisiert das Finanzministerium und macht Verbesserungsvorschläge. weiter lesen