Museen des Landes sollen attraktiver werden

Grün-Schwarz will auch „museumsfernen Milieus“ die Kunst näher bringen.

|

Die Spitzen von Grünen und CDU haben Kunst-Staatssekretärin Petra Olschowski (parteilos) beauftragt, bis zur Sommerpause ein Konzept auszuarbeiten, um mehr Besucher in die Landesmuseen zu locken. Es solle insbesondere darum gehen, „museumsferne Milieus“ zu erreichen, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Zugleich bestritt er, dass es Überlegungen gegeben habe, die Eintritte in die Landesmuseen pauschal zu erlassen. Dass es nun keinen generellen Verzicht auf Ticketerlöse gebe, sei allein dem Widerstand der CDU-Fraktion zu verdanken, verkündeten dagegen CDU-Abgeordnete via Facebook.

Ein möglicher Kompromiss könne sein, dass das Land in seinen Museen künftig Familien sowie Jugendlichen und Kindern generell den Eintritt erlasse, hieß es gestern aus Kreisen der Koalition. Der frühere Finanzminister und jetzige kulturpolitische Sprecher der SPD, Nils Schmid, sagte dagegen, dass der kostenlose Zugang aller in die Museen des Landes bei geschätzten Kosten von maximal sechs Millionen Euro pro Jahr angesichts der sprudelnden Steuern auch strukturell gut darstellbar sei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kollision nach Reifenplatzer - drei Verletzte

Auf der B19 zwischen Ulm-Böfingen und Lagenau gab es auf Höhe von Seligweiler einen schweren Unfall. Unfallursache war wohl ein geplatzter Reifen. weiter lesen