Mordprozess gegen 55-Jährigen

|

Sieben Monate nachdem er seine Lebensgefährtin in der gemeinsamen Küche ermordet haben soll, steht ein 55-Jähriger aus Ludwigsburg vor Gericht. Am Dienstagmorgen (24.1.) startet der Prozess am Landgericht in Stuttgart. Laut Anklage hat der Mann am 23. Juni 2016 zunächst mit einer Bratpfanne auf den Kopf der Frau eingeschlagen. Dann soll er sein Opfer mit beiden Händen gewürgt und der 60-Jährigen schließlich 17 Mal ein Küchenmesser in die Brust gestoßen haben. In Vernehmungen nach der Tat hatte der 55-Jährige laut Polizei gestanden. Das Landgericht hat acht Verhandlungstage bis zum 21. Februar angesetzt. Ursprünglich sollte der Prozess vor Weihnachten starten, musste aber wegen Krankheit ausgesetzt werden.

Vorschau Landgericht

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball: Auf die Stürmer ist Verlass

Trotz der Führung durch Tore von Rathgeber und Braig wird es gegen den VfB Stuttgart noch eng. Aber die Spatzen retten den Sieg ins Ziel. weiter lesen