Moculescu wird Chefcoach von Österreichs Volleyballern

|
Trainer Stelian Moculescu. Foto: Rainer Jensen/Archiv  Foto: 

Stelian Moculescu wird Cheftrainer von Österreichs Volleyballern. „Es ist auf einem guten Weg, und im Januar wird es auch eine Pressekonferenz dazu geben. Ich werde in einer bestimmten Form mitmachen, das haben wir beschlossen, der Vertrag ist ja auch schon unterschrieben“, sagte der 66-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in einem Interview, ehe der Österreichische Verband die Personalie bestätigte. „Wir probieren das mal ein Jahr, gucken, wie wir zurechtkommen. Da habe ich wirklich Spaß dran. Am 10. Januar geht's erstmal zehn Tage mit den Jungs nach Fuerteventura ins Trainingslager.“

Moculescu war lange Jahre deutscher Nationaltrainer, im Sommer schied der Erfolgscoach beim Bundesligisten VfB Friedrichshafen aus. Nun steht der gebürtige Rumäne damit auch vor seinem ersten offiziellen Engagement im Beach-Bereich. „Beachvolleyball habe ich in Deutschland mit der Nationalmannschaft im Sommer 1987 eingeführt. Vorher wusste hier niemand, wie man Beachvolleyball überhaupt schreibt“, meinte Moculescu. „Ich habe Beachvolleyball immer als die perfekte Ergänzung zum Hallenvolleyball gesehen.“

Moculescu soll die Österreicher für die Heim-WM Ende Juli in Wien und im Idealfall für Olympia 2020 in Tokio auf ein Spitzenniveau heben.

Infos zum ÖVV-Vorstand

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen