Messe erhofft sich von neuer Halle massiven Sprung

|

Die Stuttgarter Messe erhofft sich von seiner im Bau befindlichen neuen Halle einen deutlichen Sprung. Im Jahr 2018 rechne man mit einem Gesamtertrag von mehr als 165 Millionen Euro, sagte Geschäftsführer Roland Bleinroth am Donnerstag in Stuttgart. Die neue Messehalle soll Anfang 2018 eröffnet werden. Sie vergrößert die verfügbare Fläche der Messe Stuttgart um etwa ein Fünftel auf rund 120 000 Quadratmeter. Der Bau befinde sich bei Zeit und Kosten im Plan, so Bleinroth.

2016 lag der Gesamtertrag, der sich aus Umsätzen und anderen Aktivitäten außerhalb des klassischen Messegeschäfts zusammensetzt, dank großer Fach- und Publikumsmessen mit 147 Millionen Euro deutlich über den bisherigen Vorjahreswerten. Das Messegeschäft schwankt traditionell, da einige Messen nur alle zwei Jahre stattfinden. Die geraden Jahre fallen deshalb stärker aus. 2017 etwa wird nur mit Gesamterträgen von 115 Millionen Euro gerechnet. Auch beim Gewinn hatte die Messe Stuttgart 2016 einen Bestwert verbucht. Vor Steuern und Pacht verdiente der Messebetreiber nach vorläufigen Zahlen 28 Millionen Euro nach 9 Millionen Euro im ohnehin schwächeren Vorjahr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

Eine Frau hat am Donnerstag in einer Eislinger Tiefgarage drei Leichen in einem BMW entdeckt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Eine 56-Jährige hatte ihren Mann verlassen und einen neuen Freund: der Ehemann kündigte eine Gewalttat an. weiter lesen