Mehr Gäste schlafen in Jugendherbergen im Südwesten

|
Ein Schild weist den Weg zu einer Jugendherberge. Foto: FRISO GENTSCH/Archiv

In Baden-Württembergs Jugendherbergen haben im vergangenen Jahr mehr Gäste übernachtet als im Vorjahr. Rund 1,15 Millionen Übernachtungen - ein Plus von 4 Prozent - und 470 000 Gäste (plus 1,3 Prozent) wurden 2016 gezählt, wie der Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerks am Montag mitteilte. Moderne Häuser und spezielle Angebote an Familien und Freizeitgruppen seien Gründe für den Zuwachs, sagte die Vorsitzende des DJH-Landesverbandes, Susanne Pacher.

2017 sind demnach Modernisierungen in Tübingen, Rechenberg und Göppingen-Hohenstaufen vorgesehen. In Heilbronn wird der Mitteilung zufolge eine neue Jugendherberge auf dem Gelände gebaut, wo 2019 die Bundesgartenschau stattfindet. Im vergangenen Jahr konnte sich der Verband über einen unerwarteten Geldsegen freuen: Eine anonyme Schenkung über 1,5 Millionen wendete im Oktober 2016 die Schließung der Jugendherberge in Neckargemünd-Dilsberg (Rhein-Neckar-Kreis) ab. 

Jugendherbergswerk, Landesverband Baden-Württemberg

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen