Mann befestigt Banner auf einem Kamin: Hintergrund unklar

|

Ein 48 Jahre alter Mann hat in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) auf einem 40-Meter hohen Kamin kurzfristig einen Banner befestigt. Die informierten Polizisten sahen den Mann schon aus der Ferne. Er war wohl gerade dabei, den Banner mit der Aufschrift „Besetzt“ wieder einzurollen, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Er selber wurde am Donnerstagabend auf dem ehemaligen Fabrikgelände zunächst nicht angetroffen.

Deshalb wurden Spezialkräfte angefordert, um den Kamin zu besteigen. Der 48-Jährige wurde nicht entdeckt, sondern nur Kletterutensilien. Ein Polizeihubschrauber leuchtete den Einsatzort aus. Offensichtlich hatte sich der Mann zwischenzeitlich abgeseilt. Er wurde später in einem Erdloch gefunden und machte keine Angaben zu der Aktion. Gegen den 48-Jährigen wird nun wegen Hausfriedensbruchs ermittelt. Möglicherweise muss er die Kosten für den Polizeieinsatz tragen.

Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

FDP-Kandidat Alexander Kulitz löst Ticket in den Bundestag

Über die Landesliste für die FDP in den Bundestag: Alexander Kulitz ist neben Ronja Kemmer (CDU) und Hilde Mattheis (SPD) der lachende Dritte aus Ulm. weiter lesen