Mann aus Singen in Wien wegen Missbrauch festgenommen

|

Ein 48-Jähriger aus Singen (Landkreis Konstanz) ist in Wien wegen des versuchten Missbrauchs eines Minderjährigen festgenommen worden. Beamte seien in einem Hotel eingeschritten, bevor er sexuelle Handlungen an dem 14-Jährigen vornehmen konnte, teilte die österreichische Polizei am Sonntag mit. Der Vorfall passierte bereits am 3. Februar. Bei dem Festgenommenen handele sich um einen in Deutschland bereits verurteilten Sexualstraftäter, sagte ein Polizeisprecher.

Der Mann habe den 14-jährigen Jungen mit Geldversprechen in das Zimmer gelockt. Er sei unter den Profilnamen „Beno Lauber“ und „Beno Laubar“ in sozialen Netzwerken aktiv gewesen und dort mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt getreten. In Österreich habe er mindestens sechs weitere Minderjährige kontaktiert. Die Polizei rief mögliche weitere Opfer auf, sich zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ende der möglichen Jamaika-Koalition kam für viele Ulmer überraschend

Umfrage: Einige Passanten hätten sich eine Einigung gewünscht, manche finden das Handeln der FDP jedoch konsequent. weiter lesen