Mädchen im Ferienlager unsittlich berührt

Ein ehemaliger Jugendleiter hat sich in einem Ferienlager an einem Mädchen vergangen - er ist nun vom Amtsgericht Heilbronn wegen sexuellen Missbrauchs zu einer Geldstrafe von 6500 Euro (130 Tagessätze je 50 Euro) verurteilt worden.

|

Der Angeklagte habe das besondere Vertrauensverhältnis ausgenutzt, sagte die Richterin. Sie sah es als erwiesen an, dass der heute 41-Jährige 2005 das damals 15 Jahre alte Mädchen in der Nähe von Marktoberdorf im Allgäu unsittlich berührte. Die Frau sei nun erheblich traumatisiert. Der Mann wurde wegen des sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Geldstrafe von 12.600 Euro verlangt, die Verteidigung hingegen Freispruch.

Der Fall musste vor dem Amtsgericht verhandelt werden, weil der Mann Einspruch gegen einen Strafbefehl eingelegt hatte. Er beteuerte bis zum Schluss seine Unschuld. "Ich kann die Vorwürfe nicht nachvollziehen. Ich habe keine sexuellen Handlungen vorgenommen", sagte der Angeklagte. Sein Anwalt zweifelte die Glaubwürdigkeit der Zeugenaussagen an. Es gebe keine Motivation zur Falschaussage, sagte hingegen die Richterin. Der Mann habe seine Obhutspflicht verletzt und das körperliche und seelische Wohlbefinden des Opfers geschädigt, sagte der Staatsanwalt. Er sprach von einer Tat im "niedrigschwelligen Bereich".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Entscheidung über Orange Campus erneut vertagt

Nach dreistündiger Debatte hinter verschlossenen Türen stimmt die Mehrheit des Ulmer Gemeinderates für eine weitere Vertagung des 23-Millionen-Projektes. weiter lesen