Lea Meßstetten: Land erwägt Verlängerung

Die Landeserstaufnahmestelle (Lea) für Flüchtlinge in Meßstetten (Zollernalbkreis) muss nach Vorstellung des Integrationsministeriums nicht zwingend zum Jahresende schließen.

|

"Wir können die Unterbringungskapazität der Lea gut gebrauchen und haben in Meßstetten eine sehr gut funktionierende Einrichtung", teilte ein Ministeriumssprecher am Sonntag mit und bestätigte damit Medienberichte.

Meßstetten war bisher nur als Übergangslösung geplant, der Betrieb dort ist bis Ende dieses Jahres befristet. Die Lea war ursprünglich einmal für 1000 Flüchtlinge vorgesehen. Am Ende des Sommers 2015 lebten hier allerdings mehr als 3500 - derzeit sind es keine 1000 mehr. Das beschauliche Städtchen auf der Alb zählt nur rund 5000 Einheimische im Hauptort.

"Wir planen selbstverständlich - und sind darauf eingestellt -, die Lea zum Jahresende zu schließen", sagte der Ministeriumssprecher. "Wir könnten uns aber - vor allem im Interesse der über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - vorstellen, die Lea zu verlängern." Voraussetzung sei, das Stadt, Landkreis und Bürger dies wünschten.

In einer Lea werden seit Herbst des Jahres 2014 Flüchtlinge registriert und medizinisch untersucht. Sie können zudem bei Mitarbeitern des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge ihren Antrag auf Asyl stellen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen