Landfrauen schuften für Fernsehreihe „Lecker aufs Land“

|
Beate Lang knetet für die Fernsehreihe „Lecker aufs Land“ Brot. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Fünf Jahre nach ihrem Start bringt die Fernsehreihe „Lecker aufs Land“ vier Spezialausgaben auf den Bildschirm. Vier Landfrauen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz stellen sich erstmals einer „Hofmeisterschaft“, sagte eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR) bei Dreharbeiten in Fischerbach im Schwarzwald. Sie müssen sich in bäuerlichen Tätigkeiten wie dem Brotbacken beweisen oder Schafe scheren. Start des vierteiligen Spezials ist am Mittwoch, 20.15 Uhr, im SWR Fernsehen. Die drei weiteren, jeweils 45-minütigen Episoden laufen in den darauffolgenden Wochen, immer mittwochs ums 20.15 Uhr.

„Lecker aufs Land“ gibt es seit 2011. Landfrauen aus ganz Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz stehen vor der Kamera. Das Spezial folge einem neuen Konzept, sagte die Sprecherin. Bislang beschränkte sich die Reihe auf kulinarische Wettbewerbe, nun stehe das gesamte Spektrum landwirtschaftlicher Arbeit im Mittelpunkt. Beteiligt sind Bäuerinnen aus dem Schwarzwald und aus dem Heilbronner Land sowie aus Hohenlohe und Rheinhessen.

Lecker aufs Land

Lecker aufs Land auf SWR Mediathek

Lecker aufs Land auf ARD Mediathek

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Endspurt mit Angela Merkel auf dem Ulmer Münsterplatz

Zwischen 3000 und 4000 Menschen sind am Freitagnachmittag zur Kanzlerin auf den Münsterplatz gekommen. Darunter auch gut 200 Protestierer mit AfD-Plakaten. weiter lesen