Landesbischof lehnt Abschiebungen nach Afghanistan ab

|
Frank Otfried July ist Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Der evangelische Landesbischof von Württemberg, Otfried July, hat sich gegen Abschiebungen nach Afghanistan ausgesprochen. „Ich kann nicht nachvollziehen, dass zum Beispiel Menschen, die auf dem Weg zu einer guten Integration sind, in ein Land voll Krieg, Terror und Unsicherheit abgeschoben werden“, sagte er am Donnerstag zum Auftakt der Tagung der Landessynode. „Auf keinen Fall darf aus innenpolitischem Kalkül schablonenhaft vorgegangen werden.“ Er forderte stattdessen eine sorgfältige Einzelfallprüfung.

Die Mitglieder der Synode tagen bis Samstag in Stuttgart. Am Freitag beschäftigen sie sich mit dem Nachtragshaushalt 2017 und dem Schwerpunkt „Kirche im ländlichen Raum“. Zu letzterem spricht unter anderem Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz. Am Samstag berät die Synode über die langfristige Personalplanung der Kirche. Bis 2024 fallen 220 Pfarrstellen weg - allerdings werden in dieser Zeit allein fast 500 der Seelsorger in Ruhestand gehen.

Tagesordnung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag

Kürzer, größer, sicher: 26 Tage dreht sich ab Montag auf dem Ulmer Münsterplatz alles um Glühwein, Wurst und Co. Betonwände sollen vor Terror schützen. weiter lesen