Land am Rand: Mit Würze und Wärme

|

Ohne Glühwein ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes weder denkbar noch vollständig. Zwischen den Buden wird erwärmter Rebensaft in solchen Mengen in frierende Leiber geschüttet, als ob diese Flüssigkeitszufuhr gesetzlich vorgeschrieben oder wenigstens vom Arzt oder Apotheker aufgedrängt worden wäre. In ganz Deutschland werden jährlich 50 Millionen Liter dieser temperierten Gewürzmischung konsumiert. Tendenz steigend, stark steigend.

Dominik Thiele, aus Berlin  stammender Sommelier mit Erfahrung in besten Häusern, hat im Rahmen seines Studiums der Weinbetriebswirtschaft in Heilbronn einen Glühweintest dort ausgerichtet, wo er derzeit massenweise getrunken wird. Also direkt auf dem Weihnachtsmarkt. Für das Experiment suchte er sieben Produkte aus, allesamt weiße Glühweine.

Die willfährigen Probanden erfuhren dabei, dass beim Weißen weniger geschummelt werden kann als beim (noch) beliebteren Roten. Mit minderwertigem Ausgangsstoff, Süße und Farbe lässt sich offenbar mancher Mangel vertuschen.

Bei der Verkostung schnitt eine Cuvée aus mehreren Sorten ebenso schlecht ab wie eine Brühe, deren Grundmaterial vorsichtshalber verschwiegen wird. Thieles Tipp: Immer nach dem Winzer fragen.

Bei dem aufopferungsvollen Versuch wurde das Konsumverhalten nach dem ausgiebigen Glühweingenuss leider nicht erforscht. Angeblich soll mit zugedröhnter Birne tütenweise solcher Kram gekauft werden, der allenfalls zum Schrottwichteln taugt. Hans Georg Frank

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Polizei schnappt zwei Psychiatrie-Ausbrecher

Es gibt einen ersten Fahndungserfolg im Fall der drei am Samstag aus der Psychiatrie ausgebrochenen Straftäter in Baden-Württemberg. Zwei Männer sind gefasst. Aber wo ist der dritte Ausbrecher? weiter lesen