Land am Rand: Hobby mit Zukunft

|

Auf der Liste der viel zu wenig beachteten Hobbys steht das Briefmarkensammeln weit oben  – oder unten, je nach Sichtweise. Höchste Zeit, für die Philatelie eine Lanze zu brechen. Für die weithin verkannte Kunst, mit viel Fleiß, Ausdauer und Einsatz über Jahre hinweg wahre Schätze an postalischen Sammlungen zusammenzutragen. Keine leichte Aufgabe, aber eine, der sich Sammler bis heute stellen.

Zu besichtigen war das kürzlich wieder in Sindelfingen bei der 35. internationalen Briefmarkenbörse. Zum Top-Termin der Branche treffen sich seit Jahren Aussteller und Interessierte. Und im Wettbewerb des Philatelistischen Clubs Markgröningen gab es in diesem Jahr sogar eine  nie gekannte Leistungsdichte: An die stolzen Ausstellerinnen und Aussteller konnten laut Pressemitteilung 32 Goldmedaillen verteilt werden. Wenn die ausgezeichneten Sammler nicht nachlassen, können sie mit ihren Exponaten bald in die nächste Briefmarkenliga aufsteigen. Glückwunsch!

Bei so rührigen Philatelisten kann keine Rede sein von einem Hobby der Vergangenheit. Im Gegenteil. Atemnot verursacht schon der Blick auf die einschlägigen Termine: Nach Großtauschtagen und Briefmarkenschauen in Gaildorf und Villingen-Schwenningen kamen Bad Cannstatt, Freiberg und Ulm dran. Nächstes Wochenende folgen Laichingen, Winnenden und Pforzheim, das Wochenende darauf sind Großtauschtage in Rottweil und Bietigheim-Bissngen. Höchste Zeit, selber zu sammeln.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen