Künftige SPD-Chefin hält an umstrittener Personalie fest

|

Nach einer kontroversen SPD-Landesvorstandssitzung am Samstag in Stuttgart sagte Breymaier, sie werde die frühere Vize-Landeschefin der Jusos, Luisa Boos, beim Parteitag im Oktober für das Amt vorschlagen. Kritiker befürchten mit Boos einen Linksruck in der Parteiführung, da auch Breymaier selbst dem linken Flügel zugerechnet wird. Zudem haben manche Zweifel an Boos' Kompetenz. Die bisherige Generalsekretärin Katja Mast gibt ihr Amt im Herbst auf.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Terror in Spanien: Polizei tötet mutmaßliche Terroristen in Cambrils

Nach dem Anschlag in Barcelona hat die Polizei fünf mutmaßliche Terroristen in dem Badeort Cambrils erschossen und damit wohl Schlimmeres verhindert. Die aktuelle Entwicklung in unserem Live-Blog. weiter lesen