KSC-Trainer Slomka: „Alles ist möglich in der 2. Liga“

|
Der Karlsruher Trainer Mirko Slomka. Foto: Uli Deck/Archiv

Trotz der bedrohlichen Lage des Karlsruher SC hofft Trainer Mirko Slomka auf die sportliche Wende. Gegen Fortuna Düsseldorf soll am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) mithilfe des Heimpublikums eine ähnlich gute Leistung wie beim 2:0 gegen Hannover 96 für etwas Luft im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga sorgen. „Ich finde, wir haben zuhause bisher gute Leistungen gezeigt. Deswegen bleibe ich auch dabei: Alles ist möglich in der 2. Liga“, sagte Slomka am Freitag und versuchte positives Denken zu verbreiten.

Die 0:1-Niederlage beim ebenfalls abstiegsbedrohten Erzgebirge Aue vor sieben Tagen hat der 49-Jährige im Training aufarbeiten lassen. „Wir haben diese Woche massiv daran gearbeitet, welche Wege es geben kann, den Ball in die Box zu kriegen“, sagte Slomka, der in der Offensive trotz einer Negativmarke von nur 19 Treffern in 24 Spielen keine Qualitätsprobleme sieht. „Die Verwerter haben wir eigentlich“, sagte der Niedersachse. Slomka rechnet nicht damit, dass Düsseldorf so defensiv antreten wird wie Aue. „Aber selbst wenn, dann werden wir jetzt andere Antworten finden“, sagte Slomka.

Vorschau auf ksc.de

Zweitliga-Tabelle

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball: Auf die Stürmer ist Verlass

Trotz der Führung durch Tore von Rathgeber und Braig wird es gegen den VfB Stuttgart noch eng. Aber die Spatzen retten den Sieg ins Ziel. weiter lesen