Kinderstar spielt sexuell ausgebeutete Muslima

|

Einst spielte sie als Kinderstar „Bibi Blocksberg“ - nun steht Sidonie von Krosigk am Theater Ulm als marokkanische Hure auf der Bühne. Von Samstagabend an ist die 27 Jahre alte Münchnerin am Theater Ulm in dem Monolog-Stück „Zorngebete“ als eine schöne Ziegenhirtin zu erleben, die in der Prostitution den einzigen Ausweg aus Armut und religiöser Rückständigkeit sieht.

Ihr Schicksal beklagt sie in zornigen, aber nie respektlosen Gebeten an Allah. Von Krosigk, die 2002 und 2004 mit dem Kinofilm „Bibi Blocksberg“ Erfolge feierte, will das Stück nach eigenem Bekunden keineswegs als Kritik an einer Religion verstanden wissen. „Es geht um die Kritik an Verhältnissen, unter denen Frauen unterdrückt und sexuell ausgebeutet werden - und das gibt es auch immer noch in anderen Kulturkreisen“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

Das Stück entstand - als deutschsprachige Erstaufführung - auf der Grundlage des Debütromans „Zorngebete“ der marokkanisch-französischen Schriftstellerin Saphia Azzeddine (Verlag Wagenbach). 2008 löste sie damit in Frankreich und Marokko heftige Debatten aus.

Theater Ulm zum Stück "Zorngebete"

Verlagsangaben zum Buch "Zorngebete" von Saphia Azzeddine

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat am Dienstag vor dem Landgericht Ulm ein Mordprozess gegen einen 16-Jährigen begonnen. weiter lesen

Justizgebäude Ulm-