Iffezheim: Vier Renntage bei Frühjahrs-Meeting der Galopper

|

Mit der Silbernen Peitsche, dem wichtigsten Sprintrennen der ersten Saisonmonate, und dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft kommt es am Sonntag zu zwei Highlights am Schlusstag.

Das wohl spannendste Pferd der Veranstaltung ist die vier Jahre alte Stute Nightflower. Die amtierende Galopperin des Jahres startet am Sonntag im mit 70 000 Euro dotierten Großen Preis der Badischen Wirtschaft. Die von Peter Schiergen in Köln trainierte Stute gibt in Iffezheim ihr mit Spannung erwartetes Saisondebüt. Auf ihren ständigen Reiter Andrasch Starke muss sie dabei allerdings verzichten. Der Jockey laboriert an einem Schlüsselbeinbruch.

Dieser Wettkampf ist der zweite Lauf der German Racing Champions League, einer neu geschaffenen Serie von Top-Rennen auf Deutschlands Rennbahnen. Die Veranstaltungstage auf der Strecke bei Baden-Baden sind Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tourismus im Alb-Donau-Kreis: Mischung aus Traumtouren und Welterbe

Der Deutsche Wanderverband hat vier Premiumwege im Alb-Donau-Kreis ausgezeichnet. Das Siegel ist begehrt: Das Angebot wird überregional beworben. weiter lesen