HP Enterprise kauft nach Schrumpfkur wieder zu

|
Das Logo der Technologiefirma Hewlett- Packard. Foto: Emily Wabitsch/Archiv

Der IT-Dienstleister Hewlett Packard Enterprise (HPE) kauft nach der massiven Schrumpfkur weiter zu. HPE übernimmt Simplivity für 650 Millionen US-Dollar (rund 610 Mio Euro), wie der Konzern in der Nacht zum Mittwoch in Palo Alto mitteilte. Simplivity ist auf das Management von Rechenzentren und IT-Infrastruktur mit Hilfe von Software spezialisiert. Den Markt sieht HPE in den nächsten Jahren um jährlich 25 Prozent wachsen. Schon im November hatte HPE die Übernahme des Supercomputerherstellers SGI bekannt gegeben.

HPE ist nach der Abspaltung vom Computer- und Druckergeschäft des einstigen IT-Riesen Hewlett-Packard übrig geblieben. Der Abspaltung gingen bereits harte Einschnitte voraus, zuletzt lagerte HPE außerdem zahlreiche Stellen an andere IT-Dienstleister aus. In Deutschland gingen mehr als 1000 Mitarbeiter an Proservia und Datagroup. Tausende Stellen sollen außerdem auf eine neue Firma übergehen, die dann zum 1. April mit dem IT-Dienstleister CSC verschmolzen wird. Ähnliches hat man mit Teilen des Software-Geschäfts und der Firma Micro Focus vor. Ist das abgeschlossen, beschäftigt Hewlett Packard Enterprise in Deutschland nur noch etwas mehr als 2000 Mitarbeiter.

Informationen über Simplivity

Mitteilung zu Simplivity

Mitteilung zu SGI

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auch in Neu-Ulm Tempo 30 in der Nacht

Der Lärmaktionsplan macht es möglich: Im nächsten Jahr gibt es in der Neu-Ulmer Innenstadt von 22 bis 6 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30. weiter lesen