Hoffenheims Wagner lehnt Millionen-Angebot aus China ab

|
Hoffenheims Sandro Wagner gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Bundesliga-Stürmer Sandro Wagner von 1899 Hoffenheim hat ein millionenschweres Angebot aus China nach mehreren Tagen Bedenkzeit abgelehnt. „Bei so einem Angebot muss man sich natürlich Gedanken machen. Das hat mich schon ein paar Tage sehr intensiv beschäftigt. Da bin ich ehrlich. Da geht es um sehr, sehr viel Geld“, sagte der 29-Jährige der „Bild“-Zeitung (Donnerstag) und bestätigte damit einen „Sport Bild“-Bericht vom Vortag.

Den Artikeln zufolge wollte der Super-League-Club Tianjin Quanjian den Hoffenheimern eine Ablösesumme von mehr als 25 Millionen Euro und dem Spieler ein Jahresgehalt von mehr als 10 Millionen Euro bieten. „Alles in allem bin ich hier in der Liga noch nicht fertig“, sagte Wagner. „Ich habe bis zum Sommer persönliche und berufliche Ziele, die ich erreichen möchte und durch einen Wechsel jetzt im Winter gefährdet hätte.“ Der Stürmer hofft auf eine Berufung in die Nationalmannschaft und möchte mit den Hoffenheimern in dieser Saison einen internationalen Wettbewerb erreichen.

Spielerprofil Sandro Wagner

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wie Ulm die Landesgartenschau 2030 holen will

Entlang der Bundesfestung will Ulm 2030 die Landesgartenschau ausrichten – und bemüht sich um ein junges Publikum. weiter lesen